RIED MITTERSTEIG

Pinot Blanc Mittersteig

Jahrgang 2021, Wagram DAC, Gösing

Gelb, mächtige Schlieren, diskreter Duft, feine Burgundernase; süßer Fruchtextrakt, straffer Säureunterbau, zarte Aromatik, gelbe Äpfel, Bananenbrot, grazile Röstnoten, griffige Textur, strammer Körper, vitaler Zug bis ins lange Fruchtfinale. Von DI Johannes Fiala, Weinakademiker, Herausgeber Weissweinguide, April 2022
0,75 l, trocken, Alk: 13,5% Vol, Drehverschluß

€ 8,20 pro Flasche
€ 49,20 pro 6er – Karton
€ 98,40 pro 12er – Karton
€ 18,00 Pinot Blanc Magnum, 1,5 l (Jahrgänge auf Anfrage)

Jahrgang 2020

Gelb mit öligen Schlieren, fruchtbetontes Bukett, Bananen, Birnen und Ringlotten; mollige Mundfülle, reife Früchte, druckvoll mit lebhafter Süße-Säure-Spannung, salzige Adern geben ihren Senf dazu, mineralischer Kern verleiht guten Grip, seidige Textur, geradlinig, süße Früchte hallen lange nach. Von Johannes Fiala, Weinakademiker, Juni 2021
0,75 l, trocken, Alk: 13,5% Vol, Drehverschluß

Jahrgang 2019

Ölige Kirchenfenster, reifer Obstkorb im Bukett; am Gaumen dezente gelbe Frucht, Apfel und Mirabellen, ein Brise Akazien-Blüten, ausgewogen und diskret, feine Säure, Alkohol perfekt integriert, schlank mit gutem Druck, im Nachhall steigert sich die Frucht, lebendig und lang. Von Johannes Fiala, Weinakademiker, April 2020
0,75 l, trocken, Alk: 13,5% Vol, Drehverschluß

Jahrgang 2018

Ölige Kirchenfenster, dezenter Duft, Zitronenkuchen, gelbe Kiwi, am Gaumen mollige Textur, mundfüllender Fruchtextrakt mit mineralischen Einschlüssen, ausgesprochen sauber, aristokratische Aromatik, angenehm milde Säure, die kernige Struktur verleiht Spannung. Von Johannes Fiala, Weinakademiker, April 2019
0,75 l, trocken, Alk: 13,5% Vol, Drehverschluß

Jahrgang 2017

Üppige Schlieren, im Bukett gelber Fruchtmix mit deutlichen Feuersteinnoten, am Gaumen ausgesprochen saubere und dezente Frucht, saftige Ringlotten und reife Äpfel, charmante Fruchtsüße mit exzellentem Säureunterbau, mineralisches Bitterl und Zitronenzesten im Abgang.
0,75 l, trocken, Alk: 13,5 %Vol, Drehverschluß

Jahrgang 2016

Feiner Steinduft, am Gaumen Ringlotten und Marillen, reife Äpfel mit einem Hauch Weißbrot, sehr fruchtbetontes Exemplar eines Weißburgunders, der kräftige Alkohol ist sehr gut eingebunden, zartbitter im Abgang. Von Johannes Fiala, Weinakademiker
0,75 l, trocken, Alk: 13,5 %Vol, Drehverschluß